FM03 - AUßENHILFE- und DRITTSTAATENPROGRAMME (F03)

FM03 - AUßENHILFE- und DRITTSTAATENPROGRAMME (F03) 245€

Beschreibung

Dieses eLearning-Modul stellt Ihnen das komplexe Feld all jener Förderprogramme vor, die grundsätzlich außerhalb der Europäischen Union wirken: Die sogenannten Drittstaatenprogramme. Dazu zählen die Förderinstrumente Themebild EU-Aussenhilfeder EU-Außenhilfe sowie der Entwicklung- bzw. internationalen Zusammenarbeit.

Zunächst geben wir Ihnen einen grundlegenden Einblick in das Themenfeld der internationalen Zusammenarbeit und in wesentliche Prozesse und Ziele der globalen Entwicklungszusammenarbeit. Zudem erhalten Sie eine Einführung in aktuelle Debatten und lernen zentrale Strategien und Akteure kennen. Das sind die Leitlinien, entlang welcher die Europäische Union als Akteur auf der Weltbühne und in Abstimmung mit internationalen Organisationen und anderen Staaten tätig ist.

Ausgehend von dieser Einführung werden wir die entsprechenden Budgetlinien und Politikfelder der Europäischen Union erläutern und die an der Politikformulierung und Umsetzung beteiligten europäischen Institutionen sowie die konkreten Handlungsfelder dieser Akteure vorstellen. Diese sind - neben der Entwicklungszusammenarbeit selbst - die humanitäre Hilfe, die Europäische Nachbarschafts- und Heranführungspolitik sowie die Außen- und Sicherheitspolitik. Entlang dieser Politikfelder werden die zentralen Programme und Instrumente vertiefend dargestellt - insbesondere das Instrument für Entwicklungszusammenarbeit und der Europäischen Entwicklungsfonds. Darüber hinaus erhalten Sie Lektürehinweise zur selbstständigen Erarbeitung weiterer kleinerer Instrumente zuvor vorgestellter europäischer Institutionen.

Um selbstständig Programme und Ausschreibungen recherchieren zu können, zeigen wir Ihnen die zentralen Portale der Programm- und Ausschreibungsrecherche und skizzieren den Prozess der Antragstellung. In diesem Zusammenhang erhalten Sie einen Überblick grundsätzlicher Förderarten und Rahmenbedingungen.

Abschließend werden wir Ihnen auch verschiedene zentrale Handreichungen der EU vorstellen, welche Ihnen in dem ohnehin aufwändigen Antragsprozess nützlich sein werden.

Zusammengefasst, sehen Sie hier die Themen der jeweiligen Lektionen des Moduls aufgelistet:

Lektion 1  Einführung in die Außenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit

Lektion 2  Finanzierung, Verteilung und Themenfelder

Lektion 3  Strukturen und Akteure der Außenhilfe

Lektion 4  Positionen und Strategien der Entwicklungszusammenarbeit

Lektion 5  Europäische Strategien und Politikfelder der EU-Außenhilfe und internationalen Zusammenarbeit

Lektion 6  Einführung in die Programme und Instrumente

Lektion 7  Das Development Cooperation Programme - DCI

Lektion 8  Die Antragstellung

.

.

Lektionen

eLearning: F03 - Einführung: Modulstruktur, Stundenkontingent und Kompetenzen

Außenhilfe- und Drittstaatenprogramme

Themenblatt Modul B.01 "Die ESIF"

Zunächst geben wir Ihnen in dieser kurzen Einführungslektion zum Modul einige Informationen über die Struktur und den Umfang dieser Lerneinheit.

Anhand dessen können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, wie umfangreich die jeweilige Lektion ist und entsprechend Ihre Zeit zum Lernen einteilen.


Sie erfahren ebenfalls etwas über die zu absolvierenden Tests.


Des Weiteren erläutern wir Ihnen die zu erreichenden Lernziele sowie die erlangten Qualifikationen nach Beendigung des Moduls.

 

eLearning: F03 - Lektion 1 - Einführung in Außenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit

Einführung in EU-Außenhilfe und (internationale) Entwicklungszusammenarbeit

EU-Erweiterungen

In dieser Lektion setzen wir gemeinsam die thematischen Grundlagen und stellen zentrale Mechanismen und Akteure vor.

Zudem setzen wir die Aktivitäten der EU in Bezug zur globalen Dimension des Themenfeldes.

eLearning: F03 - Lektion 2 - Finanzierung, Verteilung und Themenfelder

Finanzierung, Verteilung und Themenfelder der internationalen Zusammenarbeit und EU-Außenhilfe

EU-Erweiterungen


In dieser Lektion erwartet Sie ein vertiefter Überblick über den finanziellen Umfang der EU-Außenhilfe und die verschiedenen Finanzierungsquellen, die geographische Ausrichtung der EU-Außenhilfe sowie eine Einführung in die Schwerpunkte der EU-Außenhilfe und ihrer Instrumente.


Anhand der sehr grundlegenden Finanzierungsentscheidungen innerhalb des mehrjährigen Finanzrahmens (MFR) der EU können Sie Politikfelder und Prioritäten identifizieren .

eLearning: F03 - Lektion 3 - Strukturen und Akteure der EU-Außenhilfe

Akteure, Strukturen und Tätigkeitsfelder der internationalen Zusammenarbeit und  europäischen Außenhilfe

EU-Erweiterungen

In dieser Lektion möchten wir Ihnen die Themenfelder und Strukturen der europäischen  internationalen Zusammenarbeit und der Außenhilfe skizzieren.

Am Ende der folgenden Lektion werden Sie
  • die an der Umsetzung der europäischen Außenhilfe beteiligten Akteure kennen;
  • sich in den Zuständigkeiten der Akteure orientieren können;
  • und zielgerichtet weiterführende Informationen bei diesen Stellen recherchieren können.

eLearning: F03 - Lektion 4 - Positionen und Strategien der Entwicklungszusammenarbeit

Positionen und Strategien der Entwicklungszusammenarbeit

EU-Erweiterungen

In der folgenden Lektion möchten wir Ihnen die internationalen Leitlinien der Entwicklungszusammenarbeit vorstellen, in die sich die Außenhilfe der EU-Institutionen eingliedert.

Am Ende dieser Lektion werden Sie:
- Die Prozesse der internationalen EZ kennen
- Die Ziele der heutigen EZ verstehen
- Die Strategien für wirksame EZ benennen können
- Verstehen, wie sich die EU-Außenhilfe und die auswärtigen Programme der EU in internationale Zusammenarbeit einbettet.

eLearning: F03 - Lektion 5 - Europäische Strategien und Politikfelder der EU-Außenhilfe und internationalen Zusammenarbeit

Strategien und Politikfelder der EU-Außenhilfe und Außenpolitik

EU-Erweiterungen

Wir stellen Ihnen in dieser Lektion zentrale Strategiepapiere vor. Diese spiegeln die Positionen und Herausforderungen wider, die sich aus der Zusammenarbeit mit internationalen Akteur*innen ergeben und nunmehr auf die Programmierung der Instrumente und Programme zurückwirken.

Desweiteren werden Sie die zentralen und budgetär wichtigsten Aktionsfelder kennenlernen. Diese stehen in engem Bezug zur Internationalen Zusammenarbeit und definieren diese ihrem Wesen nach.

Am Ende dieser Lektion werden Sie:

-    zentrale Strategien und Grundlagendokumente kennen;
-    sich bei der Ausrichtung eines Projektes an diesen Dokumenten orientieren können;
-    die strategischen Ziele der EU-Außenhilfe verstehen; und
-    zentrale Politikfelder kennengelernt haben.

eLearning: F03 - Lektion 6 - Einführung in die Programme und Instrumente

Einführung in die Programme und Instrumente der EU-Außenhilfe

EU-Erweiterungen

In dieser Lektion stellen wir Ihnen die wichtigsten Programme der Außenhilfe und Internationalen Zusammenarbeit vor. 

Sie erhalten einen Überblick über die Struktur der jeweiligen Programme und darüber, wie diese sich von einander abgrenzen. Sie lernen zentrale Informationsquellen kennen, die Sie bei der Überprüfung der Eignung eines Programmes und für die Planung Ihres Projektes zu Rate ziehen sollten. 

- Webseiten der Generaldirektionen

- Beispielprojekte

- Verordnungen

- Sekundärquellen

eLearning: F03 - Lektion 7 - Das Development Cooperation Programme - DCI

Das Development Cooperation Instrument - DCI

EU-Erweiterungen

In dieser Lektion vermitteln wir Ihnen die Programmstruktur und stellen Ihnen die Unterprogramme des DCI vor.

Das DCI ist von der Finanzausstattung eines der größeren Programme. Der überwiegende Teil der Gelder wird durch verschiedene Förderinstrumente innerhalb des DCI und nicht durch Budget-Hilfe ausgereicht. Die Programmstruktur des DCI stellt eine interessante Kombination aus regional und thematisch orientierten Programmaspekten dar. Diese einzelnen Unterprogramme werden wir Ihnen erläutern. 

eLearning: F03 - Lektion 8 - Antragstellung

Antragstellung

EU-Erweiterungen

In dieser Lektion stellen wir Ihnen die Verfahren der Antragstellung vor.

Sie werden wichtige Portale und zentrale Schritte - die im Vorfeld nötig sind - kennen lernen. Wir werden Ihnen auch die zu erwartenden Fragen zu den Förderarten und Verfahren der Mittelverwaltung beantworten.

Sie sind nach der Lektion in der Lage, Projektaufrufe zu identifizieren und können einem Konsortium den Weg zum Antrag skizzieren. Vor allen Dingen aber können Sie mit dieser Basis sich selbst weiterentwickeln und wissen, wo sie wichtige Informationen finden. Das gibt Ihnen immer einen Vorsprung. 

eLearning: F03 - Keywords

Keywords

EU-Erweiterungen

Anbei erhalten Sie noch einmal die Keywords dieser Lektion zusammengefasst.

eLearning: F03.TX - Abschlusstest zur Lerneinheit - Außenhilfeprogramme

Abschlusstest zur Lerneinheit Außenhilfe

EU-Erweiterungen

In dieser Lektion prüfen wir, was Sie in dem Modul Außenhilfe gelernt haben. Die Fragen in diesem Abschlusstests sind recht allgemein und grundlegend. Wir wissen, dass nicht jede/jeder von Ihnen eine Zukunft in der internationalen Zusammenarbeit plant, dennoch ist unser Anspruch mit diesem Modul eine solide Grundlage gelegt zu haben. Alle behandelten Themenfelder sind für die EU zentral und dürfen Sie im Repertoire der/des EU-Fundraiser*in nicht fehlen. 

Sie erhalten nun 16 Multiple Choice Fragen womit Ihr Modul Außenhilfe abgeschlossen ist.

eLearning: F03 - Quellen- und Literaturangaben

Quellen- und Literaturangaben

EU-Erweiterungen

Anbei finden Sie eine Auflistung der von uns genutzten Quellen. 

Hinweis: das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union, die Europäische Kommission sowie die Exekutivagenturen und Nationalen Agenturen stellen sämtliche Informationen im Sinne der Transparenz auf den entsprechenden Internetpräsenzen zur Verfügung. 

Neben unserem Wissen, welches auf der Erfahrung von Euroconsults basiert, werden diese Quellen vorrangig genutzt. Entsprechende Literatur gibt es selten und wenn dann gut zusammengetragen im EU-Bookshop. 

eLearning: F03 - Feedback zur Lerneinheit - Außenhilfsprogramme

Feedback erwünscht

Sicherlich haben Sie bemerkt, dass unsere Lerninhalte mit viel Fleiß und Umsicht erarbeitet wurden.

Als zertifizierter Bildungsanbieter sind wir permanent um die Verbesserung der Lerninhalte des OnlineCampus der Europäischen Fundraising Akademie bestrebt. 
Trotzdem geht es immer noch etwas besser und wir laden Sie ein, uns in den folgenden Fragen Ihr Feedback zu geben.

Gestatten Sie uns deshalb, kurz einige Fragen an Sie zu richten, verbunden mit dem Wunsch um eine ehrliche Antwort.

Sofern es Kritiken gibt, können Sie uns diese auch im Textfeld im Detail aufschreiben, damit wir schnell für eine Optimierung sorgen können.